Druckdaten richtig anlegen

Nachfolgend erfahren Sie, was Sie bei der Druckdatenerstellung beachten sollten.
Eine Anleitung zur Erstellung der Druckdaten finden Sie hier zusätzlich als Download.

[197 KB, PDF]

Format

  • Das Dokument sollte 100% im richtigen Seitenformat angelegt sein.
  • Alle Seiten für den Inhalt des Buches müssen in einem PDF-Dokument als Einzelseiten gespeichert sein.
  • Auch evtl. vorhandene Leerseiten müssen im PDF-Dokument enthalten sein.
  • Alle Seiten müssen die gleiche Ausrichtung haben.
  • Sollte das Format Ihrer Datei nicht dem Endformat Ihres Druckproduktes entsprechen, muss klar zu erkennen sein, wo das Dokument beschnitten werden muss.
  • Der Titel sollte fertig aufgebaut sein mit Rückseite, Buchrücken und Titel. Die Buchrückenstärke können Sie hier online berechnen.

Schnittmarken

  • Es sollten nach Möglichkeit Schnittmarken vorhanden sein. Wenn keine enthalten sind, muss das richtige Endformat angelegt oder ein gleichmäßiger Anschnitt definiert sein.

Anschnitt

In der Produktion kann es zu einem minimalen Versatz bei dem Beschneiden des Bogens auf das Endformat kommen. Um sogenannte “Blitzer” bei Bildern oder farbigen Flächen zu vermeiden, muss dem Format eine Beschnittzugabe zugefügt werden:

  • Die Standard-Beschnittzugabe beträgt umlaufend 3 mm.

Farbraum

  • Legen Sie Ihre Daten in CMYK und nicht in RGB an.
  • Verwenden Sie bei schwarzen Texten keine Mischfarbe (4c), sondern legen Sie schwarze Schrift mit 100% Schwarz an.
  • Haben Sie einen Druck in Graustufen bestellt, ist die Datei auch in Graustufen anzulegen.

Auflösung der Bilder

  • Farb- und Graustufenbilder sollten eine Auflösung von mind. 300 dpi haben.
  • Strichzeichnungen sollten eine Auflösung von mind. 1200 dpi haben.

Komprimierung der Bilder

  • Für ein optimales Druckergebnis sollten die Bilder nicht komprimiert werden.

Linienstärke

  • Linien sollten mindestens 0,22 pt stark sein.
  • Zu schmale Linien werden automatisch auf eine druckbare Größe verstärkt.

Schrift

  • Alle verwendeten Schriften (auch Standardschriften) müssen im PDF eingebettet sein bzw. in Pfade konvertiert werden.
  • Die Schriftgröße sollte mindestens 6 pt betragen (die allgemeine Lesegröße für Texte beträgt 12 pt).
  • Achten Sie auch auf einen ausreichenden Kontrast zwischen Hintergrund- und Schriftfarbe.

Buchumschlag richtig anlegen

Für die Produktion Ihres Buches benötigen wir eine druckfähige, fertig aufgebaute PDF-Datei Ihres Umschlags. Anhand folgender Rechenbeispiele zeigen wir Ihnen, wie Sie ganz einfach die richtigen Maße für Ihren Umschlag ermitteln können.

Ein Teil zur Berechnung der Maße des Buchumschlages ist die Breite Ihres Buchrückens. Bestimmen Sie jetzt die Dicke des Buchrückens mit Hilfe unseres Buchrücken-Kalkulators ›

Eine Anleitung zur Erstellung des Buchumschlages finden Sie hier zusätzlich als Download.

[252 KB PDF]

Rechenbeispiel Softcover

Rechenbeispiel für DIN A5 Buch mit 20 mm Buchrücken

Das geschlossene Endformat für DIN A5 beträgt
148 x 210 mm (Breite x Höhe)

Das offene Endformat errechnet sich aus:
Breite
2 x Geschlossenes Endformat Breite + Buchrückenstärke + 2 x Anschnitt*
2 x 148 mm + 20 mm + 2 x 3 mm für den Anschnitt
= 322 mm

Höhe
Geschlossenes Endformat Höhe + 2 x Anschnitt*
210 mm + 2 x 3 mm für den Anschnitt
= 216 mm

Ergibt ein offenes Endformat des Umschlages von
322 x 216 mm (Breite x Höhe)

*Anschnitt: Für eine saubere Verarbeitung Ihres Buches benötigen wir einen Anschnitt von mindestens 3 mm an allen Seiten. Bilder und Flächen, die bis an den Rand des Titels gehen, sollten den Anschnitt komplett ausfüllen!

Rechenbeispiel Hardcover

Rechenbeispiel für DIN A5 Buch mit 20 mm Buchrücken

Das geschlossene Endformat für DIN A5 beträgt
148 x 210 mm (Breite x Höhe)

Breite = 362 mm, ergibt sich aus:
= 2 x 148 mm + 2 x 4,5 mm
 (Buchblock + Titelüberstand)
+ 1 x 20 mm + 3 mm (Buchrücken + Pappenstärke)
+ 2 x 17 mm (Einschlag an allen Seiten)

Höhe = 251 mm, ergibt sich aus:
= 1 x 210 mm + 2 x 3,5 mm (Buchblock + Titelüberstand)
+ 2 x 17 mm
 (Einschlag an allen Seiten)

Das geschlossene Endformat des Buches beträgt: 152 x 217 mm.

Einschlag: Bei der Produktion des Titels wird die Buchdecke an allen Seiten ca. 17 mm eingeschlagen. Bilder und Flächen, die bis an den Rand des Titels gehen, sollten die 17 mm komplett ausfüllen!